Wahrnehmen?

Wir sind stolz und nichts weiter

Bild: Nikkolo Feuermacher 2019

Nachdem uns diese beiden Wesen links auf der Gasse vor unserem Haus begegnet sind, möchten wir einen Impuls zur Wahrnehmung der Realität geben: Weiterlesen

Welt-Recycling-Tag

all rights of the image with Nikkolo Feuermacher 2018

Global Recycling Day 2018

Recycling, also Wiederverwertung von Materialien, Ressourcen oder Kreislauf-Wirtschaft ist nichts neues. ABER: das Thema hat es geschafft einen eigenen Tag zu bekommen. Den Global Recycling Day am 18. März. Weiterlesen

wie atmen

Karl Lagerfeld von Nikkolo Feuermacher

Bild: Nikkolo Feuermacher 2020

Für mich ist das wie Atmen.
Zitat Karl Lagerfeld

Karl Lagerfeld (verstorbener Popstar aus der Marketing und Modebranche) spricht mit Amir Kassaei auf Deutsch.

In einer kurzen Reihe, die bitterernst.at mit dieser Rede beginnt, möchten wir Menschen selbst zu Wort kommen lassen, denen das Attribut „erfolgreich“ mehrheitlich zugesprochen wird.
Die Fragen zum Debriefing bitte über einen Kommentar mitteilen. Danke.

if it was not through violence

m.i.a. von Nikkolo Feuermacher

Bild: Nikkolo Feuermacher 2018

if it was not through violence they were not being heard (wenn es nicht mit Gewalt ging wurden sie nicht gehört)“
Zitat M.I.A.

M.I.A. (Popstar aus dem Vereinten Königreich und Sri Lanka, siehe Film) spricht mit Melena Ryzik von den New York Times und dem Publikum im Rahmen der Times Talks in New York/ USA (Englisch mit Untertiteln).
In einer kurzen Reihe von bitterernst.at möchten wir Menschen selbst zu Wort kommen lassen, denen das Attribut „erfolgreich“ mehrheitlich zugesprochen wird.
Die Fragen zum Debriefing bitte über einen Kommentar mitteilen. Danke.

Wahrnehmung Zwei


Wenn es möglich ist, dass unsere Augen und unser Gehirn diese Person verschwinden lassen können (nach Klicken der Play-Fläche). Und wir sie nicht mehr sehen, obwohl sie vor unseren Augen weiterhin da ist. Wenn das so ist. Was heisst das für unsere Wahrnehmung? Was heisst das für unsere Autonomie? Was heisst das für unser Arbeiten?

Danke Johannes Stötter für diese Kunst.

w w f

PSY gepinselt von Nikkolo Feuermacher

Bild: Nikkolo Feuermacher 2020

wwf = withdrawal – withdrawal – failure (Rückzug, Rückzug, Scheitern)“
Zitat PSY

PSY, der koreanische Popstar (über 1.500.000.000 Klicks auf sein Video Gangam Style), spricht in Harvard/ Boston/ USA in einfachem Englisch über seinen Erfolg.
Link: https://vimeo.com/66652443

In einer kurzen Reihe, die bitterernst.at mit dieser Rede beginnt, möchten wir Menschen selbst zu Wort kommen lassen, denen das Attribut „erfolgreich“ mehrheitlich zugesprochen wird.
Die Fragen zum Debriefing bitte über einen Kommentar mitteilen. Danke.

Räte und Demokratie

Der Balkon ist zu klein - Nikkolo Feuermacher

Bild: Nikkolo Feuermacher 2019

Klaus Kirchner spricht mit dem weltweit engagierten Künstler Stuff B. Klier (Eine-Welt-Villa, hand werk zeug, KoK u.a.) über ein Demokratie-Werkzeug: den Rat. Der Rat ist dabei nicht eine ehrwürdige Person, sondern eine Gruppe von Menschen, die sich gemeinsam berät und gemeinsam Entscheidungen trifft. Geloste Räte können in Ländern, aber auch in Vereinen und anderen gemeinschaftlichen Strukturen demokratisierend wirken.
Der letzte Bürgerrat in Deutschland fand vom 13. Januar 2021 bis 20. Februar 2021 online statt. Hier mehr dazu.
Anlass zum folgenden Gespräch ist der am 23. Oktober 2020 erschienene Film über den ersten Bürgerrat in Deutschland (verlinkt hinter diesen Worten) von Mehr Demokratie. Weiterlesen

Harari? Muss!

Küsse und Gebete, Alle Rechte bei Nikkolo Feuermacher

Bild: Nikkolo Feuermacher 2019

Das neueste Werk von Yuval Noah HARARI Sapiens – Der Aufstieg (München, 2020) ist ein Comic, eine Graphic Novel in Zusammenarbeit mit Daniel Casanave und David Vandermeulen. Sapiens ist eine Version von „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ und erzählt wie wir wurden was wir sind unter Verwendung aktueller, fachübergreifender, wissenschaftlicher Forschungsergebnisse. Diese Geschichte ist berührend, unterhaltsam und verändert unseren Blick. Denn wenn wir das waren, was uns die Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen in Sapiens erklären, erklären sich uns viele aktuelle Phänomene.
Weiterlesen

Potentiale

Nikkolo Feuermacher, alle Rechte 2020

Potentiale 2020, Bild: Nikkolo Feuermacher

Wer sich mit Menschen aufmerksam beschäftigt weiss: sie haben viele Potentiale. Das ist das schöne und brauchbare an ihnen, aber es ist auch das störende und verstörende. Menschen können Morden, Lieben, Zerstören, Ignorieren, Krankheiten übertragen, Heilen, Helfen, Liegen bleiben, Lügen, die Wahrheit sagen, …
Und welche der Möglichkeiten sich zeigen mag (kann) hängt damit zusammen WIE Menschen behandelt werden. Wenn wir heute Menschen wie Terroristen mit Pest behandeln, wissen wir mit wem wir morgen zusammenleben.
Glücklicherweise sind Menschen nicht digital und haben einen starken Widerstandsimpuls. Manchmal tun sie das Gegenteil von dem, was von ihnen erwartet wird. Ich hoffe das zur Zeit jeden Tag.

Dieser Betrag ist seit dem 1. Juni 2020 auf bittererns.at sichtbar.

Was lehrt uns Herr Kipchoge?

Eliud Kipchoge by Nikkolo Feuermacher 2020Eliud Kipchoge läuft in Wien am 12. Oktober 2019 als erster Mensch die Marathondistanz (42,195 Kilometer) in weniger als zwei Stunden (1:59:40).
Nikkolo Feuermacher spricht mit Miklós Nemuszáj darüber was wir davon lernen können, was den Umgang mit Leistung und Wettbewerb angeht. Weiterlesen

Corona de la Histeria

(Deutsch: Krone der Hysterie)

Wir lagen vor Madagaskar und hatten die Pest an Bord. Bild: Nikkolo Feuermacher 2020

Bild: Nikkolo Feuermacher 2020

Mich (Nikkolo Feuermacher) überschwemmen aktuell Bilder und Texte im Zusammenhang mit einer Infektionskrankheit. Was mir NICHT berichtet wird, mich aber zum Nachdenken anregt: im Moment wird über die Einschränkung von Menschenrechten* verhandelt. Die Einschränkung von Menschenrechten mittels medizinischer Argumente. Die Einschränkung von Menschenrechten bedeutet auch die Einschränkung von Arbeitsrechten. Weiterlesen

Autismus als Rettung

Was könnte der gutes tun?

Gutes Tun
Bild: Nikkolo Feuermacher 2020

Klaus Kirchner spricht mit Stephanie Ahl am 1.1.2020 in Wien über Autismus

Klaus: Du hast etwas mit Autistinnen und Autisten zu tun?
Stephanie: Das stimmt. Ich bin Sonderschulrektorin, in Österreich sagt man Direktorin, und leite in Berlin eine Schule, die Temple- Grandin-Schule im Stadtteil Friedrichshain, die seit über 20 Jahren den Auftrag hat autistische Schülerinnen und Schüler zu unterrichten. Es ist einzigartig in Deutschland, dass es dafür eine Extra-Schule gibt. In Berlin gibt es zwei davon. Das Kollegium beschäftigt sich sehr weit und tief gehend mit dem Thema. In unserer Schule gibt es drei verschiedene Formen des Unterrichtens, oder wie man in Deutschland sagt, Beschulens (siehe weiter unten im Text).
Früher hat man in frühkindliche Autisten, Asperger u.a. eingeteilt. Heute sprechen wir eher von Schülerinnen und Schülern im autistischen Spektrum. In diesem Spektrum – wir stellen uns eine halbe Scheibe vor – kann man von ein bis 180 Grad verschiedene Formen des Autismus wahrnehmen. Ein geflügeltes Wort ist: Kennst Du einen Autisten, kennst Du einen. Weiterlesen

Wo ist eigentlich Julian Assange?

Teufelin im Fernsehen Julian Assange? Der (Mit-)Gründer von WikiLeaks 2006? Den die amerikanische Regierung nicht leiden kann? Weil er Dokumente der USA veröffentlicht hat, in der Folter, Verstösse gegen die Menschenrechte und Tötung von Zivilisten doklumentiert sind. Weiterlesen

Partizipativer Supermarkt

Partizipative Supermärkte sind Soziale Kunstwerke.
bitterernst.at hat ein Interesse daran Soziale Kunstwerke im Entstehen zu fördern, zu beraten und zu begleiten (Moderation, Evaluation, Supervision, Teambuilding, Mediation, Unternehmensbegleitung). Gerne unterstützen wir Sie beim Gründen Ihres partizipativen Supermarktes.

Damit ein Soziales Kunstwerk NICHT entsteht, können z.B. folgende Strategien angewendet werden:

MILA Mitlach Supermarkt, Bild: Nikkolo Feuermacher 2020

Konkurrenz und Gewaltbereitschaft
Bild: Nikkolo Feuermacher 2020

Weiterlesen

Führungsdialog

Durchgriffsrecht, Bild: Nikkolo Feuermacher 2019

Führungsdialog statt Durchgriffsrecht

Um ein Team zu leiten, eine Organisation (-seinheit) zu führen braucht es nach unserer Überzeugung kein Durchgriffsrecht, sondern Dialogbereitschaft.
In der Stadt München / Bayern z.B. gibt es seit 2002 das Werkzeug Führungsdialog in der Personalentwicklung. bitterernst.at begleitet und moderiert einen Führungsdialog zwischen Leitung und Team, ChefIN und Mitarbeitenden, Vorgesetzten und …
Weitere Informationen und ein kostenloses Vorgespräch nach Vereinbarung.
Bitte hier unten Kommentar und Kontakt eintragen.

Wählen üben

freies schreiben 1,2 Millionen Menschen in Österreich, fast jedeR Dritte in Wien, 40 % der im 15. Wiener Gemeindebezirk lebenden Menschen, waren noch von der Nationalratswahl am 29. September 2019 ausgeschlossen (obwohl sie ihren Lebensmittelpunkt in Österreich haben, in Österreich geboren wurden oder EuropäerINNEN sind). Für sie zum Üben, aber auch für jedeN andereN WahlberechtigteN fand am 24. September die Pass Egal Wahl statt.
In: Wien, Graz, Linz, Salzburg, Innsbruck, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz.
Die Ergebnisse sind veröffentlicht.

Bester Sensen-Lang-Film 2018

Metallic Blau, Film in Wien

Plakat: Nikkolo Feuermacher

Am:
Donnerstag den 11. Oktober 2018, um 20 Uhr
in: der Werkstatt, Sensengasse 4, 1090 Wien
zeigten wir in Zusammenarbeit mit Schnitter.in, den Film „Metallic Blau“ als „besten Sensen-Lang-Film 2018Weiterlesen

DUTSCHKI vom Lande

Lesung von Michael Bauer in Wien 2018

Kirchner, Burkhart, Bauer

bitterernst.at rechnet nach:
1918 + 15 = 1933
1933 + 35 = 1968
1968 + 50 = 2018
1918 + 100 = 2018
und organisiert dann folgende Lesung:

DUTSCHKI vom Lande

Michael Bauer liest aus seinem Roman. Benno Burkhart jazzt zwischen den Kapiteln. Klaus Kirchner pfiff das ganze per Dudelsack an und ab. Weiterlesen

Tanz im Weltmuseum Wien

bildrechte bei nikkolo feuermacher 2017, nan jombang tanztheaterAngga, Intan, Rio und Ririn Mefri, Gitra Miranda und Iqbal Maulana Akmal tanzen am 11.12.17 in der Marmorhalle des Weltmuseum Wien am Heldenplatz. Ery Mefri war Choreograf. Ist es also vorbei ist mit der Volkskunde und ihrer Vorstellung: wir Österreicher sind normal und die anderen werden’s schon noch lernen so zu sein wie wir? Weiterlesen

System Analyse

An die eigene Nase, Nikkolo Feuermacher, 2017Fabian Scheidler und Erwin Wagenhofer unterhielten sich am 22.11.2017 in der Zentralbibliothek Wiens über ihre Analyse des Systems in dem wir arbeiten und leben. Wie ist diese Gesellschaft aufgebaut? Was sind ihre Spielregeln?
Wagenhofer: „Wichtig ist es so zu kommunizieren, dass uns 14-jährige verstehen können.“ Weiterlesen

HANDwerk

Allre Rechte am Bild: Nikkolo Feuermacher 2016drei Männer sprechen über das Arbeiten:
Richard Sennett (Philosoph und Autor), Klaus Kirchner (Supervisor und Evaluator), Nikkolo Feuermacher (Praktikant und Übersetzer)

Feuermacher: handWERK war der Titel einer Ausstellung im MAK in 2016. Weil in einem Museum Werke, Objekte, Gegenstände gesammelt und gezeigt werden, konzentrierte sich handWERK auf das WERK. Menschen, Handlungen oder Prozesse zu sammeln ist eine andere Sache. Ich möchte Sie gerne dazu einladen sich eine Ausstellung HANDwerk vorzustellen, bei der wir uns allein damit beschäftigen was Menschen TUN – mit dem Blick auf menschliches HANDELN – während der Arbeit. Weiterlesen

Kurzfilmpreis

Julia Libiseller gets prise for best Scythe Film 2016

And the winner is: Julia Libiseller. Foto: Irmgard Kirchner

bitterernst.at vergibt in Zusammenarbeit mit Schnitter.in den Preis für den besten Sensen Kurz Film alle zwei Jahre. Sollte ein Sensen Lang Film die Schneid der Kurz Filme erreichen, wird auch dieser gezeigt. Weiterlesen

Qualitätsgruppe Supervision

Qualitätsgruppe in Strobl am Wolfgangsee

Bild: Dagman Hintzmann

Unsere länderübergreifende Qualitätsgruppe trifft sich jährlich zu drei Terminen a drei Tage.
Die Gruppe ist grundsätzlich offen für neue deutschsprachige SupervisorINNen.
2019/20 trifft sie sich hier.
Weiterlesen

Mein liebstes Werkzeug

werk zeug bitterernst kettensäge Teil des partizipativen Kunst-Projektes werk zeug in der Kulturdrogerie war die Frage nach dem liebsten Werkzeug. Eine supervisorische, kulturelle und künstlerische Frage, die uns freundlicherweise (Danke schön!) beantwortet wurde.
Fotos: Irmgard Kirchner

Weiterlesen

Beratung ohne Ratschläge

balintgruppe4Sie arbeiten in einem Beruf in dem Sie viel Verantwortung tragen, wo Engagement und Empathie notwendig sind? Sie wollen Entlastung, Inspiration, neue Kraft und kreative Anregungen im geschützten Rahmen einer Gruppe sammeln? Dann sind Sie in der Balint-Gruppe von bitterernst.at richtig. Weiterlesen

B-Ruf

Alle Rechte bei Nikkolo Feuermacher 2014Wann haben Sie sich für Ihren Beruf entschieden?
Wie ist es dazu gekommen, dass Sie genau auf diese Weise versuchen Geld zu verdienen und Sinn zu machen? Weiterlesen

Qualitätsgruppe

Balintgruppe bei der ArbeitQualitätsmanagement in Supervision und Coaching
Unsere länderübergreifende (A/CH/D) Qualitätsgruppe für SupervisorINNen und Coaches hat 2020 noch einen Termin:
24. – 26. Oktober 2020 (Sa, So, Mo)

und 2021 drei Termine:

23. – 25. April 2021 (Fr, Sa, So)
25. – 27. Juni 2021 (Fr, Sa, So)
1. – 3. Oktober 2021 (Fr, Sa, So)

jeweils im Johannes Schlößl (auf dem Mönchsberg) in Salzburg.
Teilnahmebeitrag: 190 € inkl. Übernachtung.
Beginn: Freitag 18:00
Ende: Sonntag 12:00
Bei Interesse gibt es weitere Informationen über einen Kommentar unten (der wird nicht veröffentlicht).
Weiterlesen

Burn-Out-Prävention durch Qualitäts-Management

Stadt der Idioten

Bild: Nikkolo Feuermacher 2018

Qualitäts-Management, also der selbst gesteuerte Umgang mit Qualitäts-Entwicklung und Qualitäts-Sicherung, fragt zu aller erst: Was ist Qualität?

QUALITÄT ist ein Gegenspieler der Zielvorgaben BILLIG, SCHNELL, EINFACH. Manchmal mögen schnelle Lösungen die besten sein und manchmal auch das einfachste Vorgehen zum besten Ergebnis führen. Der Rückschluss: „Was schnell ist, ist auch gut“ führt allerdings garantiert in die Irre. Weiterlesen

Wer und Was

Wir meinen es ernst mit unserer Einschätzung:
Der Alltag kann noch etwas mehr Kunst vertragen.

Alltag heißt auch Berufsalltag, auf allen Ebenen.
Kunst ist ein Lebensmittel.
Kunst berührt Menschen direkt und verändert Perspektiven.
Gegenwartskunst findet hier und jetzt statt.

bitterernst ist eine Initiative professioneller Unternehmensberater, Supervisoren, Trainer und Künstler, Männer und Frauen.

Professionalität bedeutet für uns:
Sich selbst und die Voraussetzungen für höchste Qualität (Excellence) zu kennen und zu fördern.
Qualität lebt.
Kunst ist ein Lebensmittel.
Wir meinen es ernst.

Theatrale Intervention

Angebot für SupervisorINNEN, Coaches, Teams und FortbildnerINNEN:

Das theatrale Techniken wie Forumtheater, dynamische Aufstellung, Mystery Shopping, u.a. – für systemische und lösungsorientierte Beratungsprozesse sehr hilfreich sein können Weiterlesen

Gendergerechte Schule

Gender Mainstreaming an der Schule

Mit Klaus Kirchner sprach Nikkolo Feuermacher.

Feuermacher: Herr Kirchner, gibt es eine ‚Feminisierung des Bildungssystems‚?
Kirchner: Was es gibt, sind höhere und weiterführende Schulen, an denen der Anteil von Jungen – Burschen/ Knaben/ Buben/ jungen Männern – an den SchülerINNEn kontinuierlich abnimmt. Dort schrumpft der Prozentsatz an Männern im Lehrerkollegium und bei den MitarbeiterINNEn. Ebenso reduziert sich die Zahl männlicher Absolventen und deren durchschnittliche Qualifikation. Der Notendurchschnitt der Abschlusszeugnisse männlicher Schulabgänger hat sich gleichfalls deutlich verschlechtert.
Feuermacher: Da läuten die Alarmglocken des ‚Gender Mainstreaming‚? Weiterlesen

Evaluierungen – 2010 – Evaluations

bitterernst Evaluierungen 2010:

  • Lead Evalueirung von ‚Fashioning an Ethical Industry‘ in Österreich, Polen, Holland und U.K. gefördert von der Europäischen Kommission 2009-2010.
  • Mein Design – Meine Verantwortung an Österreichischen Modeschulen. Regionale Evaluierung im Rahmen von ‚Fashioning an Ethical Industry‘.
  • Baseline Study im Rahmen des Projektes N@tworking Gens. Befragung von SchülerINNEN, LehrerINNEN und Eltern in Deutschland zur Nutzung von Sozialen Netzwerken im Internet. Projektdauer 2009-2011

bitterernst was evaluating the following European projects in 2010:

Zen

‚Auf manche Weise versuchte ich, den alten Eimer zu bewahren, weil der Bambusstrick zerschlissen war und nah am Reißen, bis zuletzt der Boden herausfiel. Kein Wasser mehr im Eimer. Kein Mond mehr im Wasser.‘
Chiyono, Zen Meisterin, 12.Jh, Kamakura/Japan.
‚In this way and that I tried to save the old pail, since the bamboo strip was weakening and about to break. Until at last the bottom fell out. No more water in the pail! No more moon in the water!‘
Chiyono, female Zen Master, 1223 – 1298, Kamakura/Japan.