Schaufenster

Tänzer, Choreograf und Feldenkrais Practitioner L.Clancy

Foto: Liam Clancy, 2022

Dieser Beitrag führt zum Schaufenster des Projektes tanzmusik.bitterernst.at, welches seit 2021 passwortgeschützt läuft. Wir fanden es an der Zeit ein wenig davon zu zeigen. Die Musikvideos in diesem Schaufenster wechseln.
Von 18. September bis 18. November 2022 kuratierte das Schaufenster Liam Clancy.

hier weiterlesenread more hereplus ici

Aus dem Seniorenheim 13.

Tanzen lassen

Bild: Nikkolo Feuermacher

Eine kalte Umarmung lässt mein Herz stocken. Ich kann nicht mehr Atmen. Das Wasser ist zu kalt im Vergleich zur flirrenden Hitze auf der Lagerwiese Rehlacke. Diese Hitze hat mich in die Donau getrieben – in die Alte Donau. Ich tauche ab. Mein Herz schlägt wieder, ich rudere hin und her mit Armen und Beinen.
Ein winziges Kind am Badesteg winkt mich zu sich. Ich schwimme drauf los.
MEINS!“ ruft es und zeigt vor sich ins Wasser. Ich tauche an der Stelle. Ein flacher Goldbarren mit seiner schwarzen Seite nach unten liegt da am Grund. Er glitscht mir weg. Ich muss noch einmal Luft holen. „MEINS“ ruft es und zeigt nach unten auf das Glitzernde.
Beim zweiten Versuch kann ich das Ding festhalten und nach oben tragen. Es ist ein Wischtelefon. Das kleine, wo inzwischen auf dem Steg kniet, reisst es mir aus der Hand und läuft damit weg.
Jesus!“ ruft eine Frau von der Lagerwiese. „Jesus! Wie oft muss ich Dir noch sagen: das ist kein Spielzeug!“ Die Mutter dieses Kindes ist die schönste Frau, die ich je in meinem Leben gesehen habe. Bevor ich wieder in der Alten Donau untergehe, kann ich ein Schild am Steg lesen: Siedlung Mexiko. Weiterlesen

Aus dem Seniorenheim 11.

Ich hab Dir einen Hahn mitgebracht, Liebling.

Bild: Nikkolo Feuermacher 2022

Joy, sind Sie es?
Ja, hier Joy. Wer ist da? Nummer unterdrückt steht auf meinem Display. “
Meidner! Sie erinnern sich! Ihr Praktikum in meinem Seniorenheim?
Ja, danke für den Mindestlohn.
Seien Sie nicht unverschämt, Joy. Sie erinnern sich an meine kleine Bitte!
Ja, Sie brauchen Bilder auf denen die Bewohnenden FFP2-Masken tragen, und auf den Bildern soll es keine Anhaltspunkte für das Datum der Aufnahme geben.
Sagen Sie so etwas nicht am Telefon!
Sie haben mich doch angerufen!
Weiterlesen

Krieg

Kriegsberichterstattung von Nikkolo Feuermacher März 2022

Bild: Nikkolo Feuermacher 2022

Nikkolo: 500 km von Wien entfernt, also so nah wie Zürich, Stuttgart, Warzawa, Verona, Sarajevo ist jetzt (24.2.2022) Krieg.
Klaus: Danke, dass ihr alle zu dieser ausserordentlichen Redaktionssitzung gekommen seid. Ich glaube so eine Versammlung gab es erst ein mal in der Geschichte von bitterernst.at.
Claudine: Irgendwie brauchen Männer immer eine Blutlache um sich um etwas herum versammeln zu können. Weiterlesen

Spenden Annehmen

Ohne Worte im Juli

Bild: Nikkolo Feuermacher

Ernst Bitter hat sich Zeit seines Lebens erfolgreich dagegen gewehrt, dass bitterernst.at Spenden annimmt. „Das schafft Abhängigkeiten und rückt uns in ein schlechtes Licht.“ war seine Begründung. Im vergangenen Jahr verstarb Master Bitter. Deshalb hören wir 2022 seine Stimme nicht mehr und nehmen erstmals Spenden an. Weiterlesen

artist of the year 2022

Kevin Peterson is the bitterernst artist of the year 2022
Kevin Peterson ist bitterernst Künstler des Jahres 2022

Coalition II von Kevin Peterson, Öl auf Holztafel

Bild: Coalition II, Kevin Peterson
mit freundlicher Genehmigung des Künstlers

Annually in January, bitterernst.at appoints the artist of the year who’s work is to provide inspiration and spice up the next 12 months.

bitterernst erwählt den Künstler oder die Künstlerin des Jahres wenn das Jahr beginnt. Die Kunst dieses Menschen soll dem Jahr seinen Geschmack und seine Inspiration bringen. Weiterlesen

Warum unabhängige Medien?

endlich leben ohne streben, pension probieren

Bild: Nikkolo Feuermacher

Eine der Genossenschaften bei denen ich gerne Mitglied bin ist die taz. Heute um 19 Uhr hat sie den Videoclip (Regie Fatih Akin) Keine Angst vor Niemand zum Thema: „Wieso heute unabhängige Medien?“ veröffentlicht. Sehenswert – finde ich.

Wir machen keine Satire

Wir machen keine Satire!Auszug aus dem Teamgespräch vom 7. Jänner 2016:
Nikkolo : Heute ist der Jahrestag des Attentats auf Charlie Hebdo in Paris.
Theo: Ich hab das Charlie Hebdo von Heute gekauft und die Sondernummer der taz, die haben Heute nur ZeichnerINNEN …
Ernst: Ist das ein Punkt auf der Tagesordnung? Weiterlesen