Bester Sensen-Lang-Film 2018

Metallic Blau, Film in Wien

Plakat: Nikkolo Feuermacher

Am:
Donnerstag den 11. Oktober 2018, um 20 Uhr
in: der Werkstatt, Sensengasse 4, 1090 Wien
zeigen wir in Zusammenarbeit mit Schnitter.in, den Film „Metallic Blau“ als „besten Sensen-Lang-Film 2018
Vorgeschichte:
Die Regisseurin Heike Beutel geht in einen Sensenhammer (heute Museum) und sieht dort das Foto einer einzigen Frau (Maria Fiorentino) bei der Arbeit. Heike interviewt Maria (inzwischen 80 Jahre alt) und macht aus ihrer Biografie das Theaterstück „Metallic Blau„. Dieses Stück wird im Sensenhammer von einer Schauspielerin und zwei Musikerinnen gespielt. Eine Aufführung wurde (mit mehreren Kameras) gefilmt und ist der ausgewählte Sensen-Lang-Film 2018 (80 Minuten) zu dem Schnitter.in zusammen mit bitterernst.at einlädt. Auf Spendenbasis (mit einem Glas Demeter-Prosecco für die ersten 30).
Bitte weitersagen. Auch mit Hilfe dieser digitalen Postkarte.

Warum:
bitterernst geht es darum Arbeit eine lebendige Perspektive zu geben. Die Biografie der Maria Fiorentino und die künstlerische Arbeit im Industriemuseum zeigen wie wir mit Arbeit umgehen möchten: wertschätzend, überraschend und kreativ.

Der gemeinsam mit Schnitter.in ausgeschriebene Sensen-Kurz-Film-Preis wird 2020 erneut vergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *