Wir machen keine Satire

Wir machen keine Satire!Auszug aus dem Teamgespräch vom 7. Jänner 2016:
Nikkolo : Heute ist der Jahrestag des Attentats auf Charlie Hebdo in Paris.
Theo: Ich hab das Charlie Hebdo von Heute gekauft und die Sondernummer der taz, die haben Heute nur ZeichnerINNEN …
Ernst: Ist das ein Punkt auf der Tagesordnung?
Theo: Euch ist doch immer bedrucktes Papier wichtig, wegen der Haptik …
Nikkolo: Wir sollten auf jeden Fall dazu kommunizieren, seit letztem Jahr ist das Pendel zurückgeschlagen Richtung weniger Solidarität mit den Freiheitsliebenden.
Angela: Wir könnten die Zeitungen im Warteraum auslegen.
Ernst: Vor einem Jahr fanden wir’s peinlich „je suis Charlie“ Zettel aufzuhängen …
Claudia: Das war ja auch urpeinlich, hättest Du in der Solidaritätsreihe damals dabeistehen wollen?
Ernst: Wir haben das schon mal diskutiert.
Theo: Aber Charlie macht doch das selbe wie WIR bei bitterernst-Beratungen: Gespräche über die Themen anregen, die drunter liegen, den Humor nutzen, angstfrei …
Claudia: Wir machen keine Satire!
Nikkolo: Aber wir zeichnen …
Ernst: Wir arbeiten mit kreativen Medien, ABER wir machen uns über niemanden lustig.
Angela: Wir wollen das jedeR was zu Lachen hat und nicht die eineN über die andereN.
Claudia: Nikkolo soll auf dem Blog einen kleinen Beitrag dazu machen.
Angela: Ist das nicht schon wieder alles Französisch?
Ernst: Nikkolo postet was kurzes. Kein Handzeichen? Angenommen. Nächster Punkt.
Nikkolo: Ich leg einen Link zu museen-fuer-satire.com, da gibts Hintergrundinformationen in Deutsch, Statistiken UND Satire.
Theo: Und die Zeitungen, die ich Heute …

Angela (Assistentin)
Claudia (Beraterin)
Ernst (Gründer)
Nikkolo (Webmeister)
Theo (Praktikant)
Klaus (fehlt entschuldigt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *