صديق

gruendem kleinen hamsi
ist ein wort nicht
aus dem kopf gegangen
während der angriffe
als der kalk
der kellerdecke
ihm den haarschopf
grau färbte
auch im stinkenden
boot vor lampedusa
hat ers nicht vergessen
sondern mitgenommen
in den kindergarten
an der donau

ein arabisches wort
es bedeutet freund
noch behält er es
für sich

[Text: Michael Bauer 2015]

bitterernst Angebote zur Flüchtlingshilfe:
Eine-Welt-Etage: Spielraum für ganzheitliche Integration
Balint-Gruppe für Helfende: Beratung ohne Ratschläge
toc-toc-toc – Herein!: Gründungs-Begleitung für Betreuungs-Vereine

Ein Gedanke zu “صديق

  1. Was mich im letzter Zeit auch als Schreiber und Performer heftig bewegt hat, waren die Schicksale „unserer“ Herxheimer Flüchtlinge [flüchtende Menschen, die nach Herzheim / Deutschland gekommen sind]. Der syrischen Minis, die traumatisiert in Herxheimer Kindergärten kamen und jetzt den kleinen Pfälzern arabisch beibringen. Des afghanischen Imam, der jetzt in der Süßwarenfabrik arbeitet. Des jungen eritreischen Überfliegers, der neben mehreren afrikanischen Sprachen jetzt schon sehr gut Deutsch kann und sich jetzt an Französisch macht. Und auch der paar friedlichen Loser, die unter ihnen sind.

Schreibe einen Kommentar zu Michael Bauer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *