toc toc toc – Herein!

Grüner Raum I, Dagmar Hintzmann

Dagmar Hintzmann: Grüner Raum I

Asylsuchende Flüchtlinge erreichen Europa. Was sie brauchen ist ein Raum in dem sie sich erholen können um wieder für sich selbst zu sorgen.
Viele Menschen möchten helfen. Hier eine Möglichkeit:
Sie kennen eine leerstehende Wohnung? Sie haben Freunde?
Gründen Sie einen kleinen Verein (zwei Gründungsmitglieder minimum), mieten Sie die Wohnung und stellen den Raum und Ihre persönliche Aufmerksamkeit zur Verfügung. Viele Hände helfen mehr als ein einziger starker Arm. (Nikkolo Feuermacher, 2015)
Vergessen Sie nicht sich gut beraten zu lassen und sich mit ähnlichen Initiativen zu vernetzen. Unterstützung dazu erhalten Sie auf Wunsch von bitterernst.at

Mehr zum österreichischen Vereinsrecht.

Eine-Welt-Etage: ganzheitliches, künstlerisches Integrationsprojekt.

Ein Gedanke zu “toc toc toc – Herein!

  1. Wer mit Zeit und / oder Spenden die selbstorganisierte Flüchtlingshilfe am Wiener Hauptbahnhof unterstützen möchte, kann bei Facebook unter „Train of Hope“ aktuelle Informationen (z.B. Listen wer / was gerade konkret gebraucht wird) erhalten. Das Funktionieren dieser sich selbst organisierenden Initiative zeigt was die Zivilgesellschaft (sein) kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *