Konflikt Gewalt Konflikt

Tabuthema Gewalt: Konfliktbearbeitung und Deeskalationstechniken 

Umgang mit Konflikten gehört zum Alltag in helfenden Berufen. Sind doch Konflikte oft Vorboten von wichtigen Veränderungsprozessen. Konstruktive Konfliktbearbeitung kann die Beratungsarbeit qualitativ verbessern.
In krisenhaften Konflikten oder bei hohem Stress kann es zu Gewalt und Aggression kommen. In diesem Seminar soll die Kompetenz im Umgang mit Konflikten und das Erkennen von Risiken verbessert werden.

Inhalte:

  • Eigener Erfahrungshintergrund mit Konflikten
  • Risikoeinschätzung
  • Deeskalationsstrategien
  • Risikogruppen und -merkmale
  • Umgang mit Konfrontationen und Empathie
  • Techniken des Selbstschutzes
  • Was tun nach einem Gewaltvorfall als MitarbeiterIN, im Team, in der Einrichtung?

Leitung:
Christoph Reck
Klaus Kirchner

Dauer 2,5 Tage.

Termine nach Vereinbarung. Auch geschlossene Veranstaltungen für Organisationen möglich.
Die Anmeldung erfolgt duch einen Kommentar auf dieser Seite.
Ihr Kommentar ist nur für Sie sichtbar.
Über Angabe Ihrer Mailadresse erhalten Sie einen Platz auf der Warteliste und weitere Informationen. Einen Platz im Workshop garantieren wir Ihnen nach Eingang Ihres Beitrags auf unserem Konto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *